Software Engineering ist unsere Profession und eines unserer Hobbies. Wir, das sind Marcus Trapp und Matthias Naab. Wir sind Informatiker aus Kaiserslautern und beide seit ca. 20 Jahren in der IT tätig.

Wir arbeiten am Fraunhofer IESE in Kaiserslautern als Berater und Forscher im Software Engineering. Informationssysteme jeglicher Art und jeglicher Domäne sind unsere Welt.

Wir gestalten innovative neue Systeme und machen Legacy-Systeme wieder innovativ. Eine exzellente User Experience ist dabei entscheidend. Um diese zu erreichen und ein System planbar und wartbar konstruieren zu können, ist eine exzellente Architektur entscheidend. Wir sehen User Experience Engineering und Architektur nicht als unabhängige Disziplinen sondern verzahnen sie so eng wie möglich.

Marcus Trapp Profilbild

Marcus Trapp: Ich bin Software Engineer aus Leidenschaft und leite mit Herzblut die Abteilung „User Experience & Requirements Engineering (UXR)“ am Fraunhofer IESE. 1995 begann ich mein Informatikstudium mit Nebenfach Wirtschaftswissenschaften an der TU Kaiserslautern und trat 2002 eine Stelle als Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Arbeitsgruppe Software Engineering bei Prof. Dr. Dr. h. c. Dieter Rombach an. Nach meiner Promotion im Bereich User Experience und Software Architektur wechselte ich 2008 als Teamleiter für „User Experience“ ans Fraunhofer IESE. 2010 übernahm ich die Abteilung „Information Systems Development (ISD)“. Am Fraunhofer IESE unterstütze ich Unternehmen in den Themenfeldern User Experience für Geschäftsanwendungen sowie Creativity Workshops, Requirements Engineering, Interaction Design und User Interface Prototyping.

Eines meiner Mottos ist: „Software is no End in itself; it always supports or enables Business.“ Software ist heute der wichtigste Innovationstreiber. Da dies für (beinahe) jede Branche gilt, möchte ich aktiv dazu beitragen, dass nicht mehr nur Gurus, sondern jeder „geile“ Software bauen kann. Software, die nicht nur höchsten Qualitätsansprüchen genügt, sondern auch noch eine tolle User Experience ermöglicht. Denn „Gurus don’t scale, Engineering does.“

 

Matthias Naab Profilbild

Matthias Naab:  Ich bin Softwarearchitekt und leite am Fraunhofer IESE die Abteilung „Architecture-Centric Engineering“. Ende der 1990er begann ich als Entwickler bei  hardlog und entwickelte Intralogistiksysteme. 2000 – 2005 studierte ich Informatik an der TU KL und wechselte dann ans Fraunhofer IESE. Meine Promotion im Jahr 2012 an der TU KL war  im Thema Softwarearchitektur. 2012 initiierte ich mit Kollegen des IESE ein Seminar zu Softwarearchitektur für Praktiker, das wir mindestens zwei mal jährlich anbieten. Ich reise gerne und diskutiere gerne in Vorträgen mit anderen Praktikern und Wissenschaftlern.

An Softwarearchitektur reizt mich insbesondere die Vielfalt der zu berücksichtigenden Aspekte: Business, Menschen, Organisationen, Technologien, Qualität, Management, Komplexität, Eleganz, Prozesse, …

 

 

Fraunhofer IESE

Fraunhofer IESE - ArchitekturFraunhofer IESE - User Experience