Kategorie: Konferenzankündigung Seite 2 von 2

On Tour: OOP 2016, München

OOP 2016 in München

Die OOP feiert 25-jähriges Jubiläum. Zusammen mit Susanne Braun und Ralf Carbon (John Deere) habe ich einen Vortrag mit dem Thema:

Offline-Fähigkeit für mobile Apps – Wie sehr sich Architekten um Daten kümmern müssen

Abstract: Softwarearchitektur muss sich natürlich um Daten kümmern. Trotzdem werden Daten und ihr Einfluss auf Qualitätseigenschaften oft stiefmütterlich behandelt. Wir berichten über Erfahrungen, die wir bei der Pilotierung eines Mobile App Ecosystems für die Landwirtschaft gemacht haben. Zentrale Anforderungen waren User Experience und Performance. Das erfordert, die richtigen Daten zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu haben. Wir zeigen für konkrete Qualitätsanforderungen wie Offline-Fähigkeit, welche Entscheidungen geeignet waren und welche nicht.

OOP

 

On Tour: CSD&M Workshop – What is IoT for your Organization? Paris

Paris

Vom 23. bis zum 25. November findet in Paris die Konferenz Complex System Design & Management (CSD&M)  statt. Ein Teil der Konferenz ist der Workshop CSD&M for IoT: What is IoT for your Organization?

Im Rahmen dieses Workshops halte ich einen Vortrag „How IoT and Smart Ecosystems Impact Your Software Engineering“.

On Tour: STI-Jahrestagung 2015 – DevOps, Kaiserslautern

Kaiserslautern

DevOps ist in aller Munde. Während sich die einen enthusiastisch Wunder erhoffen, sind andere desillusioniert und sehen den nächsten Aktionismus über sich hereinbrechen.
Software schneller zu releasen und trotzdem hohe Qualität zu erreichen ist nicht einfach und erfordert eine vielfältige Abstimmung zwischen Entwicklung und Betrieb.

Am 23.11.2015 steht die STI-Jahrestagung am Fraunhofer IESE unter dem Motto „DevOps – Zwischen Euphorie und Realismus“.

Ich werde einen Vortrag mit dem Titel 4 Fragen, die Sie beantworten müssen, bevor Sie DevOps einführen halten. Dabei geht es um grundsätzliche Fragen, die man bei allem Optimismus klären sollte und die jedem helfen, die vielfältigen Optionen und Möglichkeiten, die das Paradigma DevOps bietet, besser gedanklich zu sortieren.

Das Veranstaltungsprogramm gibt es hier.

On Tour: Softwareforen Leipzig, User Group Softwarearchitektur

Leipzig

Am 17./18. November bin ich bei den Softwareforen Leipzig beim Treffen der User Group Softwarearchitektur. Das Treffen steht unter dem Thema „Weiterentwicklung langlebiger Softwarearchitekturen – Design for Change“. Dieses Thema ist absolut zentral für jeden Softwarearchitekten. Das wurde gerade letzte Woche in unserem Seminar Softwarearchitektur wieder durch viele Diskussionen und Fragen unterstrichen. Außerdem ist das Thema in vielen unserer Projekte präsent und war auch das Thema meiner Dissertation. Ich freue mich auf wie immer interessante Vorträge und lebhafte Diskussionen mit vielen Praktikern.

On Tour: Deutscher Städte- und Gemeindebund, Bonn

Bonn

Am 16. und 17. Juni tag der Hauptausschuss des DStGB (Deutscher Städte und Gemeindebund) in Bonn. Die Tagung beschäftigt sich den den Themen „Die Stadt der Zukunft gestalten“ und „Flüchtlingsströme meistern – Einwanderung steuern“. Ich halte dort einen Vortrag mit folgendem Titel:

WIRTSCHAFTSWUNDERLAND

Hier gibt es weitere Informationen zur Veranstaltung.

On Tour: Apple WWDC, San Francisco, USA

WWDC 2015 - "The epicenter of change." - San Francisco

Ich bin vom 08.-12. Juni auf der Apple World Wide Developer Conference (WWDC) 2015 in San Francisco, USA. Die Konferenz läuft dieses Jahr unter dem durchaus selbstbewussten Titel „The epicenter of change.“, was einiges hoffen lässt. Ich freue mich schon sehr und hoffe nächste Woche viel Interessantes berichten zu können.

On Tour: Softwareforen Leipzig, User Group Requirements Engineering

Leipzig

Am 28./29. April bin ich bei den Softwareforen Leipzig in der User Group Requirements Engineering. Das Thema des 10. User Group Treffens ist „Effektive Anforderungserhebung und Ideenfindung im Requirements Engineering“.  Seit einigen Jahren setze ich am Fraunhofer IESE gezielt ausgewählte Kreativitätstechniken zur Ideenfindung in unterschiedlichen Bereichen. Zusammen mit meinem Kollegen Jörg Dörr werde ich einen interaktiven Workshop zum „Ausprobieren neuer Kreativitätstechniken“ abhalten.

Hier gibt es die vollständigen Veranstaltungshinweise als PDF.

On Tour: BITKOM FA Usability & User Experience (UUX), Berlin

Berlin Hauptbahnhof

Am 22. April halte ich einen Vortrag beim BITKOM FA Usability & User Experience (UUX) in Berlin. Das Thema der Veranstaltung ist „Wer braucht schon User Experience?“. Die  Veranstaltung läd mit diesem Titel offiziell zu einem „Streitgespräch“. Ich freue mich schon auf eine spannende Veranstaltung. Der Titel meines Vortrags ist:

UX Enterprise Development | who cares?

Hier gibt es das vollständige Programm als PDF.

On Tour: WICSA 2015 in Montreal, Kanada

WICSA 2015, 4-8 May, Montréal Canada

Von 04.-07.05.2015 bin ich bei der WICSA in Montreal. Ich halte dort einen Vortrag zur Rolle und Wichtigkeit von Daten im Architekturdesign . Der Beitrag stammt aus einem gemeinsamen Projekt zwischen John Deere und Fraunhofer IESE.

Why Data needs more Attention in Architecture Design – Experiences from prototyping a large-scale mobile app ecosystem

Abstract: Data is of great importance in computer science and in particular in information systems and how data is treated has major impact on a system’s quality attributes. Nevertheless, software architecture research, literature, and practice often neglect data and focus instead on other architectural topics like components and connectors or the management of architecture decisions in general. This paper contributes experiences from the prototyping of a large-scale mobile app ecosystem for the agricultural domain. Architectural drivers like multi-tenancy, different technical platforms and offline capability led to deep reasoning about data. In this paper, we describe the architectural decisions made around data in the app ecosystem and we present our lessons learned on technical aspects regarding data, but also on data modeling and general methodical aspects how to treat data in architecting. We want to share these experiences with the research community to stimulate more research on data in software architecture and we want to give practitioners usable hints for their daily work around data in constructing large information systems and ecosystems.

WICSA Programm

On Tour: SATURN 2015 in Baltimore, USA

Von 27. – 30.04.2015 bin ich bei der SATURN in Baltimore. Ich werde dort einen gemeinsamen Vortrag mit meiner Kollegin Susanne Braun und Ralf Carbon von John Deere halten.

Never again offline?!? Experiences on the outstanding role of data in a large-scale mobile app ecosystem

Abstract: Data is key in information systems. Nevertheless, explicit design of data is often neglected in architecture design because of the focus on components, decisions, or technology selection. We want to change this and put data in the center of the story.

We will share our experiences from an innovation and development project of John Deere and Fraunhofer IESE. We developed a mobile app ecosystem with several apps and its own cloud backend. During the course of the project, we learned that we had to pay more and more attention to the role of data due to its impact on the quality attributes performance, scalability, user experience, and security.

Our entertaining story starts with data on a single mobile device that spreads over multiple apps, users, devices, companies, tenants in our cloud backend, even data exchanged with agricultural machines. We report on security aspects, multi-tenancy, offline capability and synchronization, internationalization, and the different treatment of master data, job planning data, and high-frequency near-real-time data for the localization of vehicles in the field. All this is presented with a strong focus on data, elaborating step by step the challenges and our decisions in the system design.

Our audience will learn about many recurring architectural challenges and solution patterns around data in mobile app ecosystems, they will learn how recent patterns like Command Query Responsibility Segregation (CQRS) and many others helped us, and they will learn how technologically innovative today’s farming practices are.

SATURN Programm

Neuere Beiträge

© 2018 mibinu

Theme von Anders NorenNach oben ↑